Erste Hilfe für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche

Die Erste - Hilfe - Aus- und Fortbildung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder fokussiert sich auf die Vermittlung lebensrettender Maßnahmen an Erwachsenen und Kindern. Je nach Zielgruppe können darauf aufbauend weitere Erste - Hilfe - Maßnahmen für Kinder vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert werden. Die Auswahl der hierfür optional zur Verfügung stehenden Themen erfolgt anhand des spezifischen Bedarfs bzw. der Anforderungen der Teilnehmer und Einrichtungen.

 

Grundsätzliche Themen:

  • Auffinden von Notfallpatienten
  • Absichern von Unfallstellen / Eigenschutz
  • Retten aus akuter Gefahr
  • Notruf
  • Seitenlage bei Bewusstlosen
  • Herz - Lungen - Wiederbelebung
  • Umgang mit einem automatisierten externen Defibrilatoren (AED / "Defi")
  • Anlegen eines Druckverbandes 
  • Wundversorgung im Allgemeinen 

 

Optionale Themen:

  • Herz - Lungen - Wiederbelebung bei Säuglingen
  • Maßnahmen bei Fremdkörpern in Wunden (Zecken, Insektenstiche, Glasscherben etc.)
  • Typische Kinderkrankheiten
  • Verletzungen an Bauch und Kopf erkennen und behandeln
  • Knochenbrüche
  • Verbrennungen / Verbrühungen
  • Unterkühlung
  • Vergiftungen / Verätzungen
  • Medikamentengabe
     

Neben Lehrern, Erziehern und Sozialassistenten richtet sich dieser Kurs selbstverständlich auch an Eltern und Großeltern, Tagesmütter und Babysitter, Betreuer von Jugendgruppen und an alle Interessierten im Bereich Erste - Hilfe am Kind.